Kürbissuppe mit Kokosmilch: Zubereitet in unter 20 Minuten



Mmh, eine warme Suppe ist genau das Richtige für den Herbst.

Wie wäre es mit einer leckeren Kürbissuppe mit Kokosmilch?

Wir haben für unsere Kürbissuppe den Hokkaido-Kürbis genommen aber auch der Butternut-Kürbis eignet sich hervorragend für eine Suppe.

Dabei ist nur zu beachten, dass der Butternut-Kürbis im Gegensatz zu dem Hokkaido-Kürbis, geschält werden muss.

Zum Verfeinern unserer Kürbissuppe haben wir Kokosmilch genommen.

Die Suppe eignet sich sowohl als Vorspeise, oder als vollständige Mahlzeit.



Das Rezept


Zutaten für

2 Personen


Zubereitungszeit

15 Minuten


Schwierigkeitsstufe

Einfach



Zutaten


1 Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g) (der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden)

2 Zehen Knoblauch 

1 Zwiebel 

200ml Kokosmilch 

500-700ml Gemüsebrühe 

Priese Muskatnuss

Saft und Abrieb einer halben Orange 

Salz 

  1. Knoblauch und Zwiebel kleinschneiden und in einem Topf mit etwas Öl anschwitzen. 

  2. Den Kürbis von den Kernen befreien und ebenfalls in den Topf geben und mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch aufgießen und leicht köcheln lassen.  (Taste dich langsam mit der Flüssigkeit ran, der Kürbis sollte gut bedeckt sein) 

  3. Nach 10 Minuten die Gewürze sowie den Abrieb und den Saft der Orange dazugeben. 

  4. Wenn der Kürbis gar ist, wird alles einmal gut mit einem Stabmixer gemixt. 

  5. Sollte die Suppe noch zu dickflüssig sein, kannst du noch etwas Gemüsebrühe nachgießen. 

  6. Schmeck die Suppe nach deinem Geschmack ab. 

Tipp: Ein paar angebratene Kürbiskerne geben der Suppe das gewisse etwas.


Für noch mehr tägliche Motivation und Inspiration folge uns auf Instagram.


Be happy,

Nina & Pablo

58 Ansichten
  • Facebook
  • TikTok
  • YouTube