Kürbis-Flammenkuchen: Vegetarischer Flammenkuchen mit Feta



Flammenkuchen, so einfach wie genial.

Wenn du jetzt denkst, dass Flammenkuchen super aufwendig und kompliziert ist, liegst du falsch.


Der Teig braucht gerade einmal 4 Zutaten und ist innerhalb von 5 Minuten fertig.

Das tolle daran ist, dass du deinen Wünschen freien Lauf lassen kannst.

Wir haben heute für dich passend zum Herbst, eine tolle Variante mit Kürbis und Feta.

Die Mischung auf Feta und Kürbis, sorgt für eine super tolles Geschmackserlebnis.



Das Rezept


Zutaten für

3 Flammenkuchen


Zubereitungszeit

10 Minuten

+ 10-15 Minuten Backzeit


Schwierigkeitsstufe

Einfach



Zutaten Teig

 

240 g Dinkelvollkornmehl

120 ml Wasser 

2 EL Olivenöl 

Salz 

Zutaten Belag

1/2 Hokkaido-Kürbis  (der Hokkaido Kürbis muss nicht geschält werden)

100 g Creme Fraiche

40 g gehackte Walnusskerne 

100 g Feta 

1 Zweig Rosmarin

Salz, Pfeffer 

  1. Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen 

  2. Den Kürbis entkernen und in dünne Scheiben schneiden. 

  3. Für ca. 10-15 Minuten je nach Dicke der Scheiben backen. 

  4. In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel geben und gut verkneten.

  5. Den Teig dünn Ausrollen und mit der Creme Fraiche bestreichen. 

  6. Den garen Kürbis auf dem Flammenkuchen verteilen und für 10 Minuten ausbacken. 

  7. Anschließend den Rosmarin, den Feta und die Walnüsse darauf verteilen und nach bedarf würzen.

Tipp: Mache dir aus dem Teig 3 Flammenkuchen und belege jeden unterschiedlich. Auch eine Süße Variante sorgt für eine besonderes Geschmackserlebnis. Für noch mehr tägliche Motivation und Inspiration folge uns auf Instagram.


Be happy,

Nina & Pablo

72 Ansichten
  • Facebook
  • TikTok
  • YouTube