High Protein Bowl: mit Quinoa Bratlingen und Sprossen


Du bist auf der Suche nach einem Rezept, was schmeckt, gesund ist und deinen Körper mit der extra Portion Eiweiß versorgt? Dann wirst du diese High Protein Bowl lieben!


Wenn man auf Fleisch und Fisch verzichtet, ist es nicht immer leicht, ein Rezept zu finden welches die gewisse Extra-Portion Eiweiß hat.

In diesem Rezept haben wir jedoch gleich mehrere Lebensmittel, die wahre Eiweiß-Bomben sind und neben einem hohen Proteingehalt auch noch voller Vitamine und Mineralstoffen sind.


Als Highlight haben wir Sprossen selber gezüchtet und zu diesem Bowl Rezept zugefügt.

Ob du diese extra selber züchtest oder im Supermarkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.



Das Rezept


Zutaten für

2 Personen


Zubereitungszeit

20 Minuten


Schwierigkeitsstufe

Mittel


Zutaten für die Quinoa Bratlinge 50g Quinoa 50g Feta 60g TK Spinat 1 kleines Ei 2EL Panko oder Semmelbrösel Salz und Pfeffer


Zutaten für die Bowl Sprossen selber ziehen nach Cellgarden Hier findest du das BASIC - SET

1 TL Alfalfasamen 100g Linsen

100g Feldsalat


oder die fertige Variante:


30g Alfalfasprossen 100g braune Linsen 100g Feldsalat


Zutaten für den Hummus

125g Kichererbsen aus dem Glas 1 Knoblauchzehe 5EL Zitronensaft 3EL dunkles Tahin (Sesammus) 50ml Olivenöl 1/2TL Kreuzkümmel 1/2TL Salz etwas Pfeffer

  1. Den Quinoa nach Packungsanleitung kochen

  2. Den TK Spinat auftauen, gut ausdrücken und fein hacken

  3. Den Quinoa, Spinat und das Ei in eine Schüssel geben und den Käse mit den Händen darüber zerkrümeln

  4. Salz, Pfeffer und Panko hinzufügen und das ganze zu einer homogenen Masse verarbeiten

  5. Aus der Masse Kugeln formen und vorsichtig platt drücken

  6. Derweil Öl in einer Pfanne erhitzen. Sobald das Öl heiß genug ist die Bratlinge hineingeben und goldbraun anbraten

  7. Den Feldsalat, die Linsensprossen und Alfalfa-Microgreens nacheinander gut abspülen und abtropfen lassen

  8. Alle Zutaten für den Hummus mit einem Stabmixer oder einem kleinem Standmixer cremig pürieren

  9. Anschließend alle Zutaten in einer Bowl anrichten und genießen. Dabei bildet die Basis das Quinoa und die restlichen Zutaten werden oben drauf verteilt

Tipp: Wir empfehlen dir die Sprossen selber zu ziehen, da du so Pestizide und andere Schadstoffe vermeiden kannst. Außerdem bleiben in der selbstgezogenen Variante mehr Inhaltsstoffe enthalten.


Für noch mehr tägliche Motivation und Inspiration folge uns auf Instagram.


Be happy,

Nina & Pablo



131 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Facebook
  • YouTube