6 Gründe, um mehr Bücher zu lesen: Wieso lesen dich weiterbringt!


Wieso solltest du Bücher lesen und wie kann dich das lesen von Büchern weiterbringen?

Wir haben die Top 6 Tipps für dich.

Hand aufs Herz, wann hast du das letzte Mal mit Begeisterung ein Buch oder interessanten Artikel gelesen?

Die Rede ist hier nicht von den zähen Pflichtlektüren und niemals enden wollenden Skripten, die wir aus der Schulzeit kennen.

Ich meine so richtig mit Freude und Begeisterung.

Wenn du jetzt noch am Überlegen bist, ist es definitiv zu lange her.

Doch woran liegt es, dass lesen oft die letzte Wahl ist und das Buch bei vielen noch immer zu den unbeliebtesten Geschenken gehört?

Der Grund hierfür liegt oft in unserer Kindheit.

In der Schule war es die Pflichtlektüre – die meistens trockener war als die Kekse vom letzten Weihnachten – und zuhause gehörte das Lesen auch nicht unbedingt zu den Dingen, die man wirklich gerne getan hat.

Den Rest hat dann das Smartphone übernommen.

Mit unzähligen Push Nachrichten der sozialen Netze oder runtergestutzen, leicht verdaulichen Zeitungsartikeln, haben viele von uns verlernt, sich Zeit und Ruhe für das Lesen zu nehmen.

Schade, denn neben dem offensichtlichen – dem Anhäufen von Wissen – birgt das Lesen auf noch viele weitere Vorteile.

Dieser Beitrag soll dich dazu motivieren, öfter mal zu einem Buch zu greifen, anstatt zur Fernbedienung.

6 Gründe mehr zu lesen

Ich gehörte früher zu den Menschen, die mehr Teller im Schrank statt Bücher im Regal hatten.

Selbst die langweiligsten und zeitverschwendensten Tätigkeiten habe ich dem Lesen vorgezogen.

Das hat sich vor knapp 1,5 Jahren schlagartig geändert.

Plötzlich begriff ich, wie wertvoll Bücher sind, und dass es zu jedem Thema, das einen interessiert, das passende Buch gibt.

Seitdem lese – bzw. verschlinge ich Bücher regelrecht.

Ich möchte meine Erkenntnis mit dir teilen, denn es gibt unzählige Gründe, die für das Lesen sprechen.


1. Lesen trainiert dein Gehirn


Mehrere Studien haben gezeigt, dass das Lesen Areale in unserem Gehirn stimuliert, die das Auftreten und den Verlauf von Alzheimer und Demenz verzögern bzw. aufhalten können.

Unser Gehirn wird beim Lesen aktiv angeregt, über den Inhalt des Buches nachzudenken. Dies fördert die Phantasie und Kreativität.

Zwei Punkte, die sich sehr positiv auf andere Bereiche in deinem Leben auswirken können.


2. Lesen verringert dein Stresslevel


Egal, ob arbeitsbedingter Stress, persönliche Probleme oder Stress im privaten Umfeld, Bücher können dir hervorragend dabei helfen abzuschalten und all den Stress für den Moment hinter dir zu lassen.

Egal, ob ein Roman, der dich in seinen Bann zieht oder ein Sachbuch, das dir einen neuen Horizont eröffnet, das Abschweifen deiner Gedanken hilft dir, deinen Alltagsstress schnell zu vergessen und sorgt somit für tiefe Entspannung.

Das wiederum hilft deinem Körper, den über den Tag stressbedingt gestiegenen Cortisolspiegel zu senken.

Cortisol steht übrigens im Verdacht, Übergewicht zu fördern, dass Immunsystem zu schwächen und hindert den Körper optimal zu regenerieren.

Also ein großartiger Nebeneffekt, von dem du beim Lesen profitierst.


3. Lesen verbessert dein Gedächtnis

Das Lesen, und vor allem Verstehen, von Büchern verlangt unserem Gehirn viel ab.

Egal, ob Namen oder Handlungen oder das Verstehen von geschichtlichen Zusammenhängen, wir müssen uns unzählige Details merken und wieder abrufen können. Dadurch bildet dein Gehirn für Erinnerungen oder neu gewonnene Erkenntnisse eine neue Synapse, was im Endeffekt dazu führt, dass du dir Dinge besser merken kannst.

Besonders das Lesen, und vor allem Umsetzen, von Ratgebern erschließt viele neue Verknüpfungen in deinem Gehirn.

Durch das Umsetzen erlangst du zudem neue Fähig- und Fertigkeiten.


4. Lesen stärkt deine Aufmerksamkeit und Konzentration


Grade durch die rasanten und nicht enden wollenden Fortschritte der Technik und der Dauerbeschallung fällt es uns in der heutigen Zeit extrem schwer, uns längere Zeit auf eine Sache zu konzentrieren.

Durch die durchgehende Konzentration auf den Inhalt eines Buches wird deine Aufmerksamkeit trainiert, was wiederum sehr hilfreich in anderen Lebensbereichen sein kann.

Wertvoller Tipp: Schalte beim Lesen dein Smartphone und alle weiteren Stör- und Ablenkungsfaktoren bewusst aus.


5. Lesen verbessert deinen Schlaf


Wenn du zu den Personen gehörst, die sich jeden Abend vor dem Einschlafen mehrfach von links nach rechts drehen, in der Hoffnung die optimale Position zu finden, bis sie irgendwann panisch feststellen, dass der Wecker schon halb 3 anzeigt, dann ist dieser Punkt besonders wichtig für dich.

Denn Lesen verbessert deinen Schlaf und lässt dich zusätzlich leichter einschlafen.

Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass das Buch nicht so spannend ist, dass es dich die ganze Nacht wach hält.

Studien zufolge hilft uns das Lesen von Büchern (nicht auf dem Smartphone, da uns das ultraviolette Licht nur schwer müde werden lässt) extrem bei dem Vorgang des Einschlafens. Durch das wiederholte Lesen vor dem Einschlafen entwickelt sich schnell ein festes Ritual, wodurch dein Körper weiß, dass bald die nächtliche Ruhephase ansteht.


6. Bücher haben keine Werbepause


Tagein tagaus prasseln unzählige Informationen auf uns ein.

Auf dem Weg zur Arbeit, bei den Gesprächen mit Kollegen, ständig werden wir mit einer Informationsflut überhäuft, die uns erschöpft und kraftlos zuhause ankommen lässt.

Doch kaum zuhause angekommen, machen wir freiwillig weiter.

Fernsehen, ins Smartphone starren oder im Internet surfen, egal welchem Medium wir uns bedienen, wir werden mit großer Wahrscheinlichkeit mit Werbung bombardiert.

Bis zu 10.000 Werbebotschaften prasseln pro Tag auf uns ein.

Also nichts wie Schluss damit.

Der Griff zum Buch bietet hier eine wunderbare Alternative, denn Bücher sind frei von Werbung.

Solltest du bis jetzt zu den Personen gehören, die das Lesen auf die Werbeplakate auf dem Weg zu Arbeit beschränkt haben, überzeugen dich ja vielleicht diese Vorteile, hin und wieder doch mal zu einem Buch zu greifen.

Ich bin der festen Überzeugung, dass in dir eine wissbegierige und offene Person steckt, die durch das richtige Buch in den einmaligen Genuss des Lesens gelangt.

Bücher können dein Leben auf eine unvorstellbare Weise bereichern und tragen zur Entwicklung deiner Persönlichkeit bei.

Lass also nicht zu, dass dein Leben ohne diese genutzte Chance und den Reichtum, den dir Bücher bieten, verstreicht.

Du hast die freie Wahl.

Welches Thema fasziniert und inspiriert dich?

Was würdest du gerne lernen, oder welche Geschichten würdest du gerne lesen?

Welchem Zweck soll das Lesen dienen?

Stell dir diese Fragen und du wirst sehen, wie schnell du das passende Buch in der Hand halten wirst.

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die gewaltigste.“

-Heinrich Heine-

Für deine tägliche Motivation und Inspiration folge uns auf Instagram.

Be happy,

Nina & Pablo

  • Facebook
  • TikTok
  • YouTube